Unser Spielezimmer

Seit dem Schuljahr 2009/2010 gibt es an unserer Schule das Spielezimmer: Einen ehemaligen Klassenraum, in dem alle Kinder der Schule mehrmals im Verlauf des Schuljahres eine Schulstunde lang in kleinen Gruppen nach Herzenslust verschiedene Spiele ausprobieren dürfen. Auf diese Weise lernen sie Schule einmal von einer unbeschwerten Seite kennen und können die Zeit im Spielezimmer nutzen, um positive Erfahrungen – auch im sozialen Bereich – zu sammeln.

Beim Spielen entwickeln Kinder Fantasie und Kreativität, setzen sich mit ihrer Umwelt auseinander und machen wichtige Erfahrungen. Dieses spielerische Lernen hinterlässt Spuren im Gehirn, die dem schulischen Lernen im wahrsten Sinne den Weg bahnen. Das Spielezimmer ist einladend gestaltet. So gibt es Gruppentische, an denen diverse Brettspiele gespielt werden können, eine freie Fläche lädt zum Spielen von Bewegungsspielen ein und in mit Teppich ausgelegten Regalnischen kann  u.a. mit Playmobil  gespielt werden. Die vorhandenen Spiele und Spielsachen sind bewusst ausgewählt und dienen dazu, sprachliche, mathematische und soziale Fähigkeiten auszubauen. Die Kinder mögen ihr Spielezimmer sehr gern und nutzen es mit großer Freude. Es ist Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit geworden, denn wir möchten

 

-          dass die Kinder ihre Schule einmal ohne den direkten Aspekt des Lernens erleben.

-          dass leistungsschwache Kinder positive Erlebnisse im Bereich der Schule haben.

-          sprachschwache Kinder stärken und rechenschwachen Kindern spielerisch die
           Mathematik näher bringen.

-          soziale Kontakte ausbauen und soziale Kompetenzen spielerisch stärken. 

 

Betreut werden die Schülerinnen und Schüler von einigen engagierten Müttern, denen großer Dank gebührt!

 

Wir freuen uns, im Sommer 2014 die Jury der  Initiative „Spielen macht Schule“ erneut vom Konzept unseres Spielezimmers überzeugt zu  haben. Wir konnten tolle neue Spiele im Wert von mehreren Hundert Euro gewinnen, die für die  Kinder ab dem 27.10.14 bereit stehen werden.