Waldspaziergang der SEP

Am 28.9.2018 war es wieder soweit, und die Kinder der SEP durften mit der Försterin Frau Trompeter in den Wald gehen. Nach diesem viel zu trockenen Sommer bot es sich an, den Kindern die Problemetik der Borkenkäfer zu erklären und die direkten Folgen zu zeigen.

Warum können sich diese kleinen Käfer im Moment so gut vermehren?

Und wie machen die das überhaupt?

Wie gibt ein Borkenkäfer dem anderen Bescheid, dass er einen prima Baum zum Wohnen und Fressen gefunden hat?

Können Borkenkäfer riechen? und wenn ja, wer kann es besser: Frau Krauses Hund Joey, oder der Käfer?

 

Fragen über Fragen...

 

Nachdem wir diese geklärt hatten, wurde ausgiebig gefrühstückt und dann ging es auch schon zurück in die Schule!

 

Wir bedanken uns wieder einmal ganz herzlich bei Frau Trompeter!!!!